Icon Navigation

Chronologie

Freitag, 05. August 2005, 09:00 Uhr

Das Initiativbegehren zur Abänderung von Art. 14 der Landesverfassung wurde mit 1'889 gültigen Unterschriften eingereicht.

Mittwoch, 28. September 2005, 09:00 Uhr

Der Landtag verabschiedet den Gegenvorschlag zum formulierten Initiativbegehren "Für das Leben" mit 23 Stimmen der 25 Mitglieder.

Freitag, 25. November 2005, 17:09 Uhr

Der Urnengang hat begonnen: Wer nicht bereits brieflich gestimmt hat, kann heute bis 20 Uhr und dann wieder am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr an die Urnen.

Freitag, 25. November 2005, 20:00 Uhr

Die Wahllokale wurden geschlossen und öffnen wieder am Sonntag um 12 Uhr.

Sonntag, 27. November 2005, 10:00 Uhr

Die Urnen sind erneut geöffnet.

Sonntag, 27. November 2005, 12:00 Uhr

Erste Resultate werden gegen 12:55 Uhr erwartet.

Sonntag, 27. November 2005, 12:00 Uhr

Die Wahllokale sind geschlossen. Die Auszählung beginnt.

Sonntag, 27. November 2005, 12:53 Uhr

Das Resultat aus Planken ist eingetroffen.

Sonntag, 27. November 2005, 12:58 Uhr

Schellenberg meldet als zweite Gemeinde ihr Resultat.

Sonntag, 27. November 2005, 13:09 Uhr

Eine klare Ablehnung der Initiative zeichnet sich ab.

Sonntag, 27. November 2005, 13:18 Uhr

Eschen und Triesenberg haben ebenfalls ausgezählt.

Sonntag, 27. November 2005, 13:19 Uhr

Auch das Rugeller Resultat ist da. Der Trend bestätigt sich.

Sonntag, 27. November 2005, 13:23 Uhr

Gamprin vermeldet ebenfalls ein Ja für den Gegenvorschlag und ein Nein zur Initiative.

Sonntag, 27. November 2005, 13:31 Uhr

Auch Vaduz erteilt der Initiative eine Abfuhr und befürwortet den Gegenvorschlag.

Sonntag, 27. November 2005, 13:46 Uhr

Das Resultat aus Schaan ist eingetroffen.

Sonntag, 27. November 2005, 14:05 Uhr

Auch die Maurer sind gegen die Initiative und für den Gegenvorschlag. Die Resultate aus dem Unterland sind damit komplett.

Sonntag, 27. November 2005, 14:06 Uhr

Auch Balzers hat ausgezählt und die Resultate übermittelt.

Sonntag, 27. November 2005, 14:18 Uhr

Auch Triesen sagt Nein zur Initiative und Ja zum Gegenvorschlag. Damit sind alle Gemeinden ausgezählt.

Sonntag, 27. November 2005, 14:20 Uhr

Liechtenstein hat die Initiative «Für das Leben» deutlich abgelehnt. Der Gegenvorschlag des Landtags wurde klar angenommen.