Icon Navigation

Chronologie

Mittwoch, 18. November 2009

18. November 2009

Der Landtag beschliesst einen Verpflichtungskredit von 15 Mio. Franken für den Bau des Schaaner Industriezubringers.

Dienstag, 01. Dezember 2009

1. Dezember 2009

Eine 72 Personen starke Bürgerinitiative ergreift das Referendum gegen den Finanzbeschluss des Landtags.

Mittwoch, 23. Dezember 2009

23. Dezember 2009

Das Referendumsbegehren ist mit 1'257 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Die Regierung legt die Volksabstimmung auf 12./14. März 2010 fest.

Sonntag, 14. März 2010, 12:00 Uhr

Die Wahllokale sind geschlossen

Die Wahllokale sind geschlossen und die Wahlkommissionen in den Gemeinden beginnen mit der Auszählung.
Erste Resultate werden um ca. 12:25 Uhr erwartet.

Sonntag, 14. März 2010, 12:15 Uhr

Planken sagt ja

Mit über 57% stimmt Planken dem Industriezubringer in Schaan klar zu.

Sonntag, 14. März 2010, 12:32 Uhr

Gamprin lehnt Vorlage klar ab

Gamprin lehnt die Vorlage mi 55.5% ab.

Sonntag, 14. März 2010, 12:41 Uhr

Schellenberg lehnt Vorlage knapp ab

Schellenberg lehnt Vorlage ganz knapp ab mit 50.7%.

Sonntag, 14. März 2010, 12:48 Uhr

Eschen lehnt Vorlage klar ab

Die Eschner stimmen mit 57.2% gegen den Industriezubringer.

Sonntag, 14. März 2010, 12:54 Uhr

Vaduz knapp für die Vorlage

Die Vaduzer stimmen nur mit 51.9% für die Vorlage.

Sonntag, 14. März 2010, 12:58 Uhr

Mauren sagt knapp ja

Mauren ist die erste Gemeinde im Unterland die für den Industriezubringer stimmen mit 50.1%.

Sonntag, 14. März 2010, 12:59 Uhr

Balzers stimmt hauchdünn mit Ja

Die Balzner mit nur 5 Stimmen für den Industriezubringer.

Sonntag, 14. März 2010, 13:02 Uhr

Triesen für die Vorlage

Triesen stimmt der Vorlage mit 53.5% zu.
Die Vorlage kippt jetzt gegen Ja...

Sonntag, 14. März 2010, 13:02 Uhr

Ruggell stimmt zu

Die Ruggeller stimmen der Vorlage mit 54.2% zu.

Sonntag, 14. März 2010, 13:12 Uhr

Schaan dreht Vorlage ins Plus

Die Vorlage ist angenommen mit den 57.7% von Schaan, da kann auch eine klare Absage von Triesenberg nichts mehr ändern.

Sonntag, 14. März 2010, 13:57 Uhr

Triesenberg nimmt Vorlage an

Auch die Triesenberger nehmen die Vorlage klar mit 58.2% an

Sonntag, 14. März 2010, 14:00 Uhr

Die Vorlage wurde knapp angenommen

Mit 51.9 % wurde die Vorlage knapp angenommen.